Pressemitteilungen
newspapers - newspapers-444447__340.jpg
warnstufe - warnstufe1.jpg
Liebe Sportler*innen,

die Landeshauptstadt Erfurt befindet sich seit dem 7.10.2021 in der Corona-Warnstufe 1. Allerdings gilt aufgrund einer Entscheidung des Erfurter Gesundheitsamt noch kein 3-G in geschlossenen Räumen!

Hier für Euch der Auszug aus dem Post: 
"…Nach reiflichen Abwägungen hat sich das Erfurter Gesundheitsamt dazu entschlossen, keine neue Allgemeinverfügung mit weiteren Schutzmaßnahmen zu erlassen. So wird es in der Landeshauptstadt vorerst keine erweiterte Testpflicht geben, auch muss in geschlossenen Räumen noch nicht die 3G-Regel angewendet werden. Lediglich in den Bereichen Schule und Kita werden entsprechend der Allgemeinverfügung des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport neue Maßnahmen in Kraft treten. Schülerinnen und Schüler erhalten nun beispielsweise zweimal pro Woche ein Testangebot durch die Schulleitung."
Quelle: https://www.erfurt.de/ef/de/service/aktuelles/pm/2021/139480.html?fbclid=IwAR3oYf0TRVx27UlI1uXZS8sXw20atLM8e-FSl-LvnPd6lQwjhvk2zoP5N3Y

Wenn sich etwas ändert, gebe wir Euch Bescheid. 

Sportliche Grüße aus der USV-Geschäftsstelle!
supermarathon - supermarathon-2019.jpg
USV-Läufer fiebern dem 48. Rennsteiglauf entgegen

Brückner, Weigel und Panse mit guten Chancen beim Marathon – Zweifache Rennsteiglaufsiegerin Kristin Hempel auf der Halbmarathonstrecke

Mit einem starken Team tritt der USV Erfurt auch wieder bei der 48. Auflage des Rennsteiglaufes am Samstag und Sonntag (2./3. Oktober) an. Die meisten Aussichten auf Platzierungen im Vorderfeld bestehen beim Marathon. Marie Brückner, die am Samstag beim Rennsteiglauf ihren 30. Geburtstag feiert, hatte ihr bestes Ergebnis beim Start 2017 erreicht, wo sie in einer Zeit von 3:10:47 Stunden auf dem 3. Platz in Ziel kam. Adrian Panse wurde beim letzten Rennsteigmarathon 2019 in 2:52:52 Stunden Gesamtfünfter. Seine Bestzeit aus dem Jahr 2017 steht bei 2:50:11 Stunden. In diesem Jahr haben aber beide mangels Wettkampferfahrung noch keine belastbaren Referenzzeiten.

Anders ist das bei der zweifachen Rennsteiglaufsiegerin Kristin Hempel. Sie gewann u.a. den Lange-Bahn-Lauf und den Geratallauf und zeigte dabei, dass auf der Halbmarathondistanz wieder mit ihr zu rechnen sein wird. Auch ihr Vereinskollege Christoph Weigel, der für den Rennsteiglaufverein auf der Marathonstrecke startet, zeigte sich bislang sehr gut in Form und war zuletzt beim Berglauf in Südtirol stark unterwegs. Ihr Rennsteiglaufdebüt gibt Babette Udhardt beim Marathon. Alle fünf stehen in den ersten Startblöcken in Neuhaus bzw. Oberhof.

Zwei USV-Männer gehen auf der Supermarathonstrecke in Eisenach an den Start, Abteilungsleiter Frank Becker, für den es bereits die 18.Teilnahme ist, und Tino Hagemann. Nur Zuschauer wird am Samstag diesmal der Präsident des USV Erfurt, Jens Panse, sein. Nach 13 Supermarathons und 20 Marathons macht die Hüfte nicht mehr mit. Ganz so stillschweigend möchte er dennoch seine Laufschuhe nicht an den Nagel hängen. Deshalb will er am Sonntag beim Halbmarathon von Oberhof nach Schmiedefeld seinen 35. und voraussichtlich letzten Rennsteiglauf absolvieren. 

Unterstützt wird er dabei vom Schatzmeister des Vereins Frank Prescher. „Das letzte Rennen wird eines meiner härtesten, aber irgendwie komme ich ins schönste Ziel der Welt nach Schmiedefeld“, sagt der leidenschaftliche Rennsteigläufer, der am Samstag auch noch in Vertretung des selbst mitlaufenden Jürgen Lange, die Siegerehrung beim Marathon übernehmen wird. Auf dem Podium, das für die ersten Sechs vorgesehen ist, hätte er dann natürlich einen Läufer und eine Läuferin besonders gern... 

Foto 1 (Babette Udhardt): Beim letzten Rennsteigsupermarathon 2019 war USV-Präsident Jens Panse noch mit Frank Becker, Tino Hagemann und Gnuar Schorcht zusammen in Eisenach am Start.
foto 1 der neue vorstand des usv erfurt - foto-1-der-neue-vorstand-des-usv-erfurt.jpg
Delegiertenversammlung des Unisportvereins wählte neuen Vorstand
Präsident Jens Panse steht weiter an der Spitze

Der Universitätssportverein Erfurt (USV) hat in seiner Delegiertenversammlung am Mittwochabend (22.9.2021) einen neuen Vorstand gewählt und Bilanz der Arbeit in den von der Corona-Krise geprägten letzten zwei Jahren gezogen. Im größten Hörsaal der Universität bestätigten die 43 anwesenden Delegierten den bisherigen Vorstand im Amt und beschlossen eine Satzungsänderung, nach der künftig auch Online-Versammlungen rechtssicher möglich sind. „Wir hoffen aber, dass dies in Zukunft nicht nötig sein wird“, so der alte und neue Präsident Jens Panse. Der 55-Jährige, der an der Universität als Gesundheitsmanager arbeitet, steht seit 21Jahren ehrenamtlich an der Spitze des mit 1.140 Mitgliedern aktuell drittgrößten Sportvereins der Landeshauptstadt. 

Zu Vizepräsidenten wurden erneut Torsten Wolf (Abt. Karate) und der ehemalige Rektor der Fachhochschule, Prof. Dr. Heinrich Kill gewählt, Schatzmeister des Vereins bleibt der Rechtsanwalt Frank Prescher. Sechs Beisitzerinnen und Beisitzer aus den verschiedenen Abteilungen unterstützen das geschäftsführende Quartett. Die Goldene Ehrennadel des Stadtsportbundes erhielt der langjährige Kassenprüfer Heimo Tauber, eine Silberne konnte der Präsident im Rahmen der Versammlung die Kassenwartin der Abteilungen Yoga und Seniorensport, Evelin Schütze, überreichen.

Obwohl der USV während der Pandemie rund 350 Mitglieder verloren hat, zog der Präsident eine positive Gesamtbilanz. Der Verein sei in seinem Kernmitgliederbestand in den 18 Abteilungen gesund. Die Mitgliederverluste seien der Tatsache geschuldet, dass das Hochschulsportangebot als eine wichtige Säule der Sportarbeit in der Corona-Zeit nur sehr eingeschränkt stattfinden konnte. Er dankte Universität und Fachhochschule sowie den beiden Studierendenräten für die dennoch vertragsgerechte Fortführung der Kooperation. 

Ein neuer Vertrag sei zwischen den Partnern im 1. Halbjahr 2021 erfolgreich verhandelt worden, so dass man optimistisch in die nächsten 5 Jahre starte und hoffe, die „vor-Corona-Zahlen“ wieder zu erreichen. Einzelne Abteilungen des Vereins und der Hochschulsport hätten zudem zahlreiche digitale Formate und Initiativen zur Mitgliederbindung entwickelt, die zum Teil auch in Zukunft unterstützend eingesetzt werden sollen. Als Beispiel nannte er einen digitalen Yoga-Kurs am Samstagvormittag. Dennoch sei man froh, wieder in allen Sportgruppen in Präsenz trainieren zu können. Größte Herausforderung für die nächsten Jahre sei der durch Uni geplante Umbau der Sporthalle. Der USV müsse dann mit allen seinen Angeboten in verschiedene Sportstätten der Stadt ausweichen. Immerhin habe man an der Fachhochschule eine neue Sportstätte für die Hochschulsportnutzung zur Verfügung. Bezüglich der Ersatzsportstätten für die weiteren Vereinsangebote sei man im guten Gespräch mit dem Sportbetrieb, zeigte sich der Präsident optimistisch.

Christina Sonnenfeld
Geschäftsführerin/ Leiterin Hochschulsport

Foto (Marian Hartwig): Der neugewählte Vorstand des USV Erfurt ohne die in Abwesenheit gewählte Kinderschutzbeauftragte Elke Michalek.
wise - wise2021.jpg
ERFURTER HOCHSCHULSPORT im Wintersemester 2021/22

Sportbegeisterte aufgepasst – das sportliche Wintersemester 2021/22 steht vor der Tür!

Ab dem 25.10.2021 planen wir wieder ein umfangreiches Sportprogramm in Präsenz, Online und im „HyFlex“-Format (Teilnahme online per Livestream und in Präsenz möglich) mit Euch durchzuführen. Die Kursanmeldung wird ab dem 13.10.2021 möglich sein. 

Den Kursplan und die entsprechenden Rahmenbedingungen werden wir Euch Anfang Oktober präsentieren. Seid gespannt und bleibt vor allem sportlich!

Die wichtigsten Informationen zum sportlichen Wintersemester 2021/22 findet Ihr auf unserer Homepage: https://www.usv-erfurt.de/vereinssport/erfurter-hochschulsport/

Sport frei!
feiertag - feiertag-20.9.21.jpg
Kurze Pause – Sporträume und USV-Geschäftsstelle am 20. September 2021 geschlossen

Am 20.9.2021 (Feiertag) bleiben die Sporträume (auch Fitnessräume an FHE und Uni) und die USV-Geschäftsstelle geschlossen. Wir sind am 21.9.2021 wieder für Euch da.

Wir wünschen Euch allen einen schönen Feiertag und ein erholsames langes Wochenende!

Wer die Pause aktiv nutzen möchte, schaut mal auf YouTube vorbei. Auf unserem Kanal findet Ihr tolle Workouts zum Mitmachen: https://www.youtube.com/channel/UCeq4Jssv9MDbsELRqhJiHEA

Sport frei!
Euer Team der USV-Geschäftsstelle
img - img_20210808_082155.jpg
Nachwuchs der Abteilung Schach des USV Erfurt mit hervorragender Platzierung bei den Deutschen Meisterschaften

Coronabedingt fanden erst jetzt die Deutschen Vereinsmeisterschaften der Saison 2020 statt. Nachdem sich die U12er Mannschaft des USV Erfurt als Vizemeister der Mitteldeutschen Meisterschaft bereits im September letzten Jahres für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert hatte, musste diese aufgrund der hohen Corona-Inzidenzwerte mehrfach verschoben werden. Unter strengen Hygieneauflagen fand nun schließlich die DVM in der AK U12 vom 04. -08. August im Hotel Maritim in Magdeburg statt.  Die Jungs konnten sämtlich ihr Leistungsvermögen abrufen und sich schließlich den 8. Platz erkämpfen. Besonders schwer hatte es am 1. Brett Linus Apel, da er an diesem Brett immer die Topspieler der Vereine zum Gegner hatte und trotzdem 3 Punkte aus 7 Partien holen konnte. Anton Wagner am Brett 2 gewann 6 Partien und avancierte damit zum erfolgreichsten Spieler des gesamten Starterfeldes über alle Vereine hinweg. Am 3. Brett blieb Kevin Anh Duc Tran mit 5 ½ Punkten als Einziger des USV Erfurt ungeschlagen. Auch Ramon Heilmann steuerte am 4. Brett mit 2 Remis einen Punkt zum mannschaftlichen Endergebnis zu. Herzlichen Glückwunsch an die 4 Spieler für diesen 8. Platz unter allen Schachvereinen Deutschlands.

Text und Bild: Peter Löwe
beachvolleyball spielen - beachvolleyball-spielen.jpg
Sommer, Sonne, Sand – Beachvolleyball beim USV Erfurt

Was haben Beachvolleyball und ein leckeres Eis gemeinsam? Richtig! Beides gehört zu einem guten Sommer dazu.

Ihr möchtet Beachvolleyball spielen? Wir geben Euch die Möglichkeit dazu. Die Trainingszeiten auf den Beachplätzen auf dem Uni-Campus (Nordhäuser Str.) können semesterweise (Semesterticket) gebucht oder auch als Einzeltermin reserviert werden.

Semesterticket:
Das Semesterticket ist online über unser Einschreibesystem buchbar: https://einschreibung.usv-erfurt.de/ss21/00200%20Beachplatzkarte%20(BPK).

Einzeltermin:
Wer nur einmal spontan spielen möchte, kann die Platzzeiten auch gern einzeln buchen. Voraussetzung ist, dass die Plätze zur gewünschten Zeit frei sind (kein Semesterticket gebucht). Einen Überblick über semesterweise gebuchte bzw. frei Zeiten erhaltet Ihr im Einschreibesystem: https://einschreibung.usv-erfurt.de/ss21/00200%20Beachplatzkarte%20(BPK) oder am Aushang am Beachplatz.
Die Reservierung erfolgt per Mail an: info@usv-erfurt.de. Bitte schreibt uns einfach eine Mail. Wir helfen Euch gern weiter!

Sport frei!
Euer Team des ERFURTER HOCHSCHULSPORTS
ferien sose - ferien-sose-2021.jpg
ERFURTER HOCHSCHULSPORT im Ferien-Sommersemester 2021 (vorlesungsfreie Zeit)

Klein aber fein - 😉 Das Hochschulsportprogramm des Ferien-Sommersemesters 2021 ist ab sofort online einsehbar!

Die Anmeldung beginnt am 14.07.2021, ab 12 Uhr.

Kursstart ist ab dem 26.07.2021.

Alle Kurse umfassen 8-10 Veranstaltungen (Ausnahmen siehe Kursbeschreibung).

Die Kurse finden zum Teil wieder in Präsenz statt. Außerdem bieten wir Euch eine Hybrid-Variante, die sowohl online als auch in Präsenz besucht werden kann.

Link zum Einschreibesystem:
https://einschreibung.usv-erfurt.de/ss21/80000%20Ferien-Sommersemester%202021

Zusätzlich zum Kursprogramm können weiterhin unser Calisthenicspark, die Beachplätze und der Fitnessraum in der Universitätssporthalle gebucht werden.
https://einschreibung.usv-erfurt.de/ss21/00000%20Semestertickets%20(Fitnessraum,%20Calisthenicspark,%20Beachplatz)

Bei Fragen könnt Ihr Euch gern an uns wenden: hochschulsport@usv-erfurt.de.

Sport frei!
Euer Team des ERFURTER HOCHSCHULSPORTS
tennis licht am ende des tunnesls - tennis--licht-am-ende-des-tunnesls.jpg
Der USV bleibt positiv gestimmt – „Licht am Ende des Tunnels“

Zuerst einmal möchten wir Euch ganz herzlich DANKE sagen! DANKE für Eure Unterstützung und Treue in den letzten Monaten.
 
Die Inzidenz sinkt und unsere Hoffnung auf einen baldigen „normalen“ Sportbetrieb steigt!

Die aktuelle Entwicklung lässt uns voller Vorfreude und Euphorie in die Zukunft blicken – wir sehen Licht am Ende des Tunnels. 

Bald können wir wieder das tun, was wir die letzten Monate so sehr vermisst haben:
Gemeinsam Sport in Präsenz treiben, uns gegenseitig zu Höchstleistungen anspornen und zusammen unsere Gesundheit stärken!

ABER! – Was unsere Tennisspieler/innen schon dürfen, ist aktuell noch nicht in allen Sportarten erlaubt. Ein bisschen müssen wir uns noch gedulden.
Eins versprechen wir Euch:
Wir halten Euch auf dem Laufenden! Sobald wir konkrete Informationen zum Restart und den Auflagen haben, werdet Ihr es über unsere Kanäle (Facebook, Instagram, Twitter, Homepage etc.) erfahren.

Bis dahin bitten wir Euch noch um etwas Geduld. Wir haben es bald geschafft.
Also: Seid bereit und bleibt zuversichtlich!

Euer Team der USV-Geschäftsstelle
coach usv - coach_usv.jpg
Deine Zukunft im Sportverein – Übungsleiter/in werden!

Du möchtest Übungsleiter/in im Universitätssportverein Erfurt werden oder Deine bestehende ÜL-Lizenz verlängern und Dich weiterbilden? – Wir helfen Dir dabei und fördern Dich gern individuell (Kontakt: info@usv-erfurt.de)!  

Nutze die aktuelle Phase des eingeschränkten Sportbetriebs sinnvoll und lass Dich zum/r Übungsleiter/in ausbilden oder besuche eine Fortbildung! Der Landessportbund Thüringen hält ein breites Angebot für Dich bereit. Über die Aus- und Fortbildungen kannst Du Dich gern im Bildungsportal des LSB Thüringen informieren: https://bildungsportal.thueringen-sport.de/ifver/html/addons/SportBizIfVer/default.html.

Bei Fragen wende Dich gern an uns (info@usv-erfurt.de) oder informiere Dich direkt beim Landessportbund Thüringen (https://www.thueringen-sport.de/unsere-themen/bildung/aus-und-fortbildungsangebote/).

Sport frei!
USV Erfurt e.V.
rolf knobling - rolf_knobling.png
Nachruf Rolf Knobling - Ein Leben für das Schachspiel

Rolf Knobling – geboren: 17.01.1932, gestorben: 23.03.2021

Der USV Erfurt trauert um unseres langjähriges Vereinsmitglied Rolf Knobling, der nach kurzer, aber schwerer Krankheit im Alter von 89 Jahren verstorben ist.

Rolf hat sein ganzes Leben lang als Schachtrainer gearbeitet und dabei zahlreiche Talente entdeckt und entwickelt, von denen manche nationale und internationale Erfolge erreichen konnten. Als Gründungsvater unseres Vereins hat er auch noch in hohem Alter den Verein als Abteilungsleiter bzw. stellvertretender Abteilungsleiter geführt. Selbst war er im Verein der aktivste Schachspieler mit weit über 1000 nationalen und internationalen Turnierteilnahmen. Selbst in den letzten Jahren nahm er noch mehrfach an den Amateurweltmeisterschaften sowie an den Thüringischen und Hessischen Senioren- Landesmeisterschaften teil.

Mehrfach wurde Rolf Knobling für seine schachlichen Verdienste im Ehrenamt in Halle und in Erfurt ausgezeichnet. Wir werden oft an Rolf denken und ihn in bleibender Erinnerung behalten.

Peter Löwe, Abteilungleiter Schach im USV Erfurt e.V.
barrier - barrier-4967989_1920.jpg
Lockdown verlängert

Kein Sportbetrieb bis mindestens 9. Mai 2021 
Aktuelle Thüringer Verordnung vom 31. März 2021

Liebe Sportler*innen,

die Anpassung an das bundesweite Infektionsschutzgesetz durch das Thüringer Sportministerium läuft. So lange gilt die vorerst bis zum 9. Mai  verschärfte Thüringer SARS-CoV-2-Verschärfungsmaßnahmenverordnung. Diese untersagt weiterhin weitestgehend einen organisierten Sportbetrieb.

Ausgenommen ist der Individualsport ohne Körperkontakt - ausschließlich unter freiem Himmel. Unter Individualsport wird jede Sportausübung verstanden, die allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands erfolgt. In unserem Falle darf unter Einhaltung des dementsprechenden Infektionsschutzkonzeptes die Abteilung Calisthenics den Park auf dem Uni-Gelände nutzen. Individualsport in geschlossenen Räumen ist weiterhin nicht gestattet.

Medizinisch notwendige Angebote der Rehabilitation in unserer Abteilung Rehasport sind weiterhin erlaubt – jedoch nur mit Vorlage eines ärztlich ausgestellten Rezepts.

Gern informiert die Geschäftsstelle über die Möglichkeiten des virtuellen Sportangebotes 0361 737-1827 oder 0361 737-1823 in den Abteilungen und im Hochschulsportprogramm.

USV-Geschäftsstellenteam
27.4.2021 
spplf wise - spplf-wise.jpg
Sportplan ERFURTER HOCHSCHULSPORT
Online-Training
Ferien-Wintersemester 2020/21 vom 22.2.2021 bis zum 23.4.2021

Anmeldung in unserem Online-Einschreibesystem.
smartphone - smartphone-1735044_960_720.webp
Erreichbarkeit der Geschäftsstelle

Sprechzeit:
Montag 8-15 Uhr
Donnerstag 8-15 Uhr

Besuchszeiten nur nach vorheriger Vereinbarung (Mail an: info@usv-erfurt.de).

message - message-369540__340.webp
Gruß des Präsidenten Jens Panse an alle Mitglieder: 

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

ein schwieriges Jahr 2020 liegt hinter uns. Wegen der Corona-Pandemie war über einen langen Zeitraum kaum Vereinssport möglich. Trotzdem sind Sie unserem Verein bis heute treu geblieben und haben damit Ihren Beitrag zur Sicherung der Existenz unseres traditionsreichen Vereins geleistet. Dafür möchten wir uns seitens des Vorstandes und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ganz herzlich bedanken. Wir haben in der mehr als 60-jährigen Geschichte des Vereins schon viele Höhen und Tiefen durchlebt, die aktuelle Krise übertrifft aber sowohl von der Intensität als auch der Dauer her alle Schwierigkeiten der Vergangenheit. 

Wir haben nach dem ersten Lockdown im Frühjahr umfassende Schutz- und Hygienekonzepte erarbeitet und erfolgreich umgesetzt, so dass zumindest im Sommer und im Herbst ein eingeschränkter Sportbetrieb möglich war. Der zweite Lockdown Anfang November hat erneut den gesamten Vereinssport zum Erliegen gebracht und dafür gesorgt, dass nach dem Sommersemester auch der Hochschulsport im Wintersemester von einigen Onlinekursen abgesehen nahezu komplett ausgefallen ist. In der aktuellen Bestandserfassung zum 1.1.2021 büßt unser Verein deshalb im Vergleich zum Vorjahr 341 Mitglieder ein, wobei dieser Rückgang nahezu ausschließlich in der Abteilung Hochschulsport zu verzeichnen und dem Ausfall des Hochschulsports geschuldet ist - unser Kernverein und seine Abteilungen also kaum Mitglieder verloren haben.

Unter Nutzung aller Einsparpotentiale und der zur Verfügung stehenden Instrumente, wie Kurzarbeit für unsere Geschäftsstellen-Mitarbeiter und Hallenwarte, haben wir personelle Einschnitte und soziale Härten vermeiden können, immer in der Hoffnung, dass wir bald wieder durchstarten könnten. Leider sind auch die Aussichten im neuen Jahr bislang nicht hoffnungsvoll. Verfolgt man die Äußerungen der politisch Verantwortlichen über den Zeitraum der Pandemie, muss man leider feststellen, dass der organisierte Breitensport kaum eine Lobby hat, obwohl er doch gerade zur Gesunderhaltung der Menschen im besonderen Maße beiträgt. 

Der Vorstand hat mehrfach öffentlich auf die Bedeutung des Vereinssports hingewiesen und besonders im Interesse unserer Kinder und Jugendlichen Änderungen gefordert. Gegenüber den Dachverbänden LSB und SSB haben wir die schwierige Situation des organisierten Breitensports geschildert und eine stärkere Unterstützung angemahnt. Förderprogramme sind leider nicht auf die Belange des Breitensports ausgerichtet und wenn – wie bei der Stiftung Ehrenamt – hoffnungslos überzeichnet. Ob wir zumindest für den Bereich des Hochschulsports etwas von der sogenannten „Novemberhilfe“ partizipieren können, wird aktuell noch durch unser Steuerbüro geprüft.

Hoffnungsvoll stimmen uns die Gespräche mit den beiden Erfurter Hochschulen und den Studierendenräten. Diese haben nicht nur signalisiert, dass sie die langjährige erfolgreiche Kooperation mit uns fortsetzen wollen, sondern auch Verständnis für die schwierige wirtschaftliche Situation durch den Ausfall der Hochschulsportkurse und Studierendenbeiträge gezeigt. Nach dem Corona-Jahr 2020, werden wir auch im Sommersemester 2021 im Hochschulsport noch intensiv mit den Folgen der Pandemie zu kämpfen haben und voraussichtlich ab dem Herbst wird uns der geplante Sporthallenumbau erneut für rund eineinhalb Jahre einschränken. Die Hochschulen sind sich dieser Problemlage bewusst und haben zu erkennen gegeben, dass sie uns in den anstehenden Finanzverhandlungen fair behandeln wollen. Es stehen dennoch schwere Jahre vor uns, auch wenn sich die Bedingungen für uns als Verein perspektivisch verbessern werden.

Unsere Delegiertenversammlung Ende 2020 mussten wir leider ebenfalls verschieben. Wir haben uns jetzt im Vorstand darauf verständigt, diese im September nachzuholen und gleich mit der Delegiertenversammlung 2021 und der anstehenden Vorstandswahl zusammen durchzuführen. Vielleicht können wir ja bis dahin auch wieder die eine oder andere traditionelle Vereinsveranstaltung durchführen. Wir möchten Sie ausdrücklich ermuntern, auch in den Abteilungen wieder für die Zeit nach dem Lockdown zu planen. Als Sportler sind wir optimistisch und lebensfroh. Diese Eigenschaften sollten wir uns bewahren. Bleiben Sie gesund und aktiv – soweit das die äußeren Umstände zulassen.

Herzliche Grüße im Namen des Vorstands und des Geschäftsstellenteams

Euer/ Ihr Präsident

Wir halten Euch auch auf unseren Social-Media-Kanälen auf dem Laufenden.
Folgt uns auf:
Facebook  Instagram  Twitter  YouTube