Pressemitteilungen
newspapers - newspapers-444447__340.jpg
tennis licht am ende des tunnesls - tennis--licht-am-ende-des-tunnesls.jpg
Der USV bleibt positiv gestimmt – „Licht am Ende des Tunnels“

Zuerst einmal möchten wir Euch ganz herzlich DANKE sagen! DANKE für Eure Unterstützung und Treue in den letzten Monaten.
 
Die Inzidenz sinkt und unsere Hoffnung auf einen baldigen „normalen“ Sportbetrieb steigt!

Die aktuelle Entwicklung lässt uns voller Vorfreude und Euphorie in die Zukunft blicken – wir sehen Licht am Ende des Tunnels. 

Bald können wir wieder das tun, was wir die letzten Monate so sehr vermisst haben:
Gemeinsam Sport in Präsenz treiben, uns gegenseitig zu Höchstleistungen anspornen und zusammen unsere Gesundheit stärken!

ABER! – Was unsere Tennisspieler/innen schon dürfen, ist aktuell noch nicht in allen Sportarten erlaubt. Ein bisschen müssen wir uns noch gedulden.
Eins versprechen wir Euch:
Wir halten Euch auf dem Laufenden! Sobald wir konkrete Informationen zum Restart und den Auflagen haben, werdet Ihr es über unsere Kanäle (Facebook, Instagram, Twitter, Homepage etc.) erfahren.

Bis dahin bitten wir Euch noch um etwas Geduld. Wir haben es bald geschafft.
Also: Seid bereit und bleibt zuversichtlich!

Euer Team der USV-Geschäftsstelle
pause feiertag - pause_feiertag.jpg
Kurze Pause – USV-Geschäftsstelle am 13. und 14. Mai 2021 geschlossen

Am 13.05. (Feiertag) und 14.05.2021 (Brückentag) bleibt die USV-Geschäftsstelle geschlossen. Wir sind am 17.05.2021 wieder für Euch da.

Wir wünschen Euch allen einen schönen Feiertag und ein erholsames (langes) Wochenende!

Wer die Pause aktiv nutzen möchte, schaut mal auf YouTube vorbei. Auf unserem Kanal findet Ihr tolle Workouts zum Mitmachen: https://www.youtube.com/channel/UCeq4Jssv9MDbsELRqhJiHEA

Sport frei!
Euer Team der USV-Geschäftsstelle
coach usv - coach_usv.jpg
Deine Zukunft im Sportverein – Übungsleiter/in werden!

Du möchtest Übungsleiter/in im Universitätssportverein Erfurt werden oder Deine bestehende ÜL-Lizenz verlängern und Dich weiterbilden? – Wir helfen Dir dabei und fördern Dich gern individuell (Kontakt: info@usv-erfurt.de)!  

Nutze die aktuelle Phase des eingeschränkten Sportbetriebs sinnvoll und lass Dich zum/r Übungsleiter/in ausbilden oder besuche eine Fortbildung! Der Landessportbund Thüringen hält ein breites Angebot für Dich bereit. Über die Aus- und Fortbildungen kannst Du Dich gern im Bildungsportal des LSB Thüringen informieren: https://bildungsportal.thueringen-sport.de/ifver/html/addons/SportBizIfVer/default.html.

Bei Fragen wende Dich gern an uns (info@usv-erfurt.de) oder informiere Dich direkt beim Landessportbund Thüringen (https://www.thueringen-sport.de/unsere-themen/bildung/aus-und-fortbildungsangebote/).

Sport frei!
USV Erfurt e.V.
rolf knobling - rolf_knobling.png
Nachruf Rolf Knobling - Ein Leben für das Schachspiel

Rolf Knobling – geboren: 17.01.1932, gestorben: 23.03.2021

Der USV Erfurt trauert um unseres langjähriges Vereinsmitglied Rolf Knobling, der nach kurzer, aber schwerer Krankheit im Alter von 89 Jahren verstorben ist.

Rolf hat sein ganzes Leben lang als Schachtrainer gearbeitet und dabei zahlreiche Talente entdeckt und entwickelt, von denen manche nationale und internationale Erfolge erreichen konnten. Als Gründungsvater unseres Vereins hat er auch noch in hohem Alter den Verein als Abteilungsleiter bzw. stellvertretender Abteilungsleiter geführt. Selbst war er im Verein der aktivste Schachspieler mit weit über 1000 nationalen und internationalen Turnierteilnahmen. Selbst in den letzten Jahren nahm er noch mehrfach an den Amateurweltmeisterschaften sowie an den Thüringischen und Hessischen Senioren- Landesmeisterschaften teil.

Mehrfach wurde Rolf Knobling für seine schachlichen Verdienste im Ehrenamt in Halle und in Erfurt ausgezeichnet. Wir werden oft an Rolf denken und ihn in bleibender Erinnerung behalten.

Peter Löwe, Abteilungleiter Schach im USV Erfurt e.V.
barrier - barrier-4967989_1920.jpg
Lockdown verlängert

Kein Sportbetrieb bis mindestens 9. Mai 2021 
Aktuelle Thüringer Verordnung vom 31. März 2021

Liebe Sportler*innen,

die Anpassung an das bundesweite Infektionsschutzgesetz durch das Thüringer Sportministerium läuft. So lange gilt die vorerst bis zum 9. Mai  verschärfte Thüringer SARS-CoV-2-Verschärfungsmaßnahmenverordnung. Diese untersagt weiterhin weitestgehend einen organisierten Sportbetrieb.

Ausgenommen ist der Individualsport ohne Körperkontakt - ausschließlich unter freiem Himmel. Unter Individualsport wird jede Sportausübung verstanden, die allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands erfolgt. In unserem Falle darf unter Einhaltung des dementsprechenden Infektionsschutzkonzeptes die Abteilung Calisthenics den Park auf dem Uni-Gelände nutzen. Individualsport in geschlossenen Räumen ist weiterhin nicht gestattet.

Medizinisch notwendige Angebote der Rehabilitation in unserer Abteilung Rehasport sind weiterhin erlaubt – jedoch nur mit Vorlage eines ärztlich ausgestellten Rezepts.

Gern informiert die Geschäftsstelle über die Möglichkeiten des virtuellen Sportangebotes 0361 737-1827 oder 0361 737-1823 in den Abteilungen und im Hochschulsportprogramm.

USV-Geschäftsstellenteam
27.4.2021 
spplf wise - spplf-wise.jpg
Sportplan ERFURTER HOCHSCHULSPORT
Online-Training
Ferien-Wintersemester 2020/21 vom 22.2.2021 bis zum 23.4.2021

Anmeldung in unserem Online-Einschreibesystem.
smartphone - smartphone-1735044_960_720.webp
Erreichbarkeit der Geschäftsstelle

Sprechzeit:
Montag 8-15 Uhr
Donnerstag 8-15 Uhr

Besuchszeiten nur nach vorheriger Vereinbarung (Mail an: info@usv-erfurt.de).

message - message-369540__340.webp
Gruß des Präsidenten Jens Panse an alle Mitglieder: 

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

ein schwieriges Jahr 2020 liegt hinter uns. Wegen der Corona-Pandemie war über einen langen Zeitraum kaum Vereinssport möglich. Trotzdem sind Sie unserem Verein bis heute treu geblieben und haben damit Ihren Beitrag zur Sicherung der Existenz unseres traditionsreichen Vereins geleistet. Dafür möchten wir uns seitens des Vorstandes und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ganz herzlich bedanken. Wir haben in der mehr als 60-jährigen Geschichte des Vereins schon viele Höhen und Tiefen durchlebt, die aktuelle Krise übertrifft aber sowohl von der Intensität als auch der Dauer her alle Schwierigkeiten der Vergangenheit. 

Wir haben nach dem ersten Lockdown im Frühjahr umfassende Schutz- und Hygienekonzepte erarbeitet und erfolgreich umgesetzt, so dass zumindest im Sommer und im Herbst ein eingeschränkter Sportbetrieb möglich war. Der zweite Lockdown Anfang November hat erneut den gesamten Vereinssport zum Erliegen gebracht und dafür gesorgt, dass nach dem Sommersemester auch der Hochschulsport im Wintersemester von einigen Onlinekursen abgesehen nahezu komplett ausgefallen ist. In der aktuellen Bestandserfassung zum 1.1.2021 büßt unser Verein deshalb im Vergleich zum Vorjahr 341 Mitglieder ein, wobei dieser Rückgang nahezu ausschließlich in der Abteilung Hochschulsport zu verzeichnen und dem Ausfall des Hochschulsports geschuldet ist - unser Kernverein und seine Abteilungen also kaum Mitglieder verloren haben.

Unter Nutzung aller Einsparpotentiale und der zur Verfügung stehenden Instrumente, wie Kurzarbeit für unsere Geschäftsstellen-Mitarbeiter und Hallenwarte, haben wir personelle Einschnitte und soziale Härten vermeiden können, immer in der Hoffnung, dass wir bald wieder durchstarten könnten. Leider sind auch die Aussichten im neuen Jahr bislang nicht hoffnungsvoll. Verfolgt man die Äußerungen der politisch Verantwortlichen über den Zeitraum der Pandemie, muss man leider feststellen, dass der organisierte Breitensport kaum eine Lobby hat, obwohl er doch gerade zur Gesunderhaltung der Menschen im besonderen Maße beiträgt. 

Der Vorstand hat mehrfach öffentlich auf die Bedeutung des Vereinssports hingewiesen und besonders im Interesse unserer Kinder und Jugendlichen Änderungen gefordert. Gegenüber den Dachverbänden LSB und SSB haben wir die schwierige Situation des organisierten Breitensports geschildert und eine stärkere Unterstützung angemahnt. Förderprogramme sind leider nicht auf die Belange des Breitensports ausgerichtet und wenn – wie bei der Stiftung Ehrenamt – hoffnungslos überzeichnet. Ob wir zumindest für den Bereich des Hochschulsports etwas von der sogenannten „Novemberhilfe“ partizipieren können, wird aktuell noch durch unser Steuerbüro geprüft.

Hoffnungsvoll stimmen uns die Gespräche mit den beiden Erfurter Hochschulen und den Studierendenräten. Diese haben nicht nur signalisiert, dass sie die langjährige erfolgreiche Kooperation mit uns fortsetzen wollen, sondern auch Verständnis für die schwierige wirtschaftliche Situation durch den Ausfall der Hochschulsportkurse und Studierendenbeiträge gezeigt. Nach dem Corona-Jahr 2020, werden wir auch im Sommersemester 2021 im Hochschulsport noch intensiv mit den Folgen der Pandemie zu kämpfen haben und voraussichtlich ab dem Herbst wird uns der geplante Sporthallenumbau erneut für rund eineinhalb Jahre einschränken. Die Hochschulen sind sich dieser Problemlage bewusst und haben zu erkennen gegeben, dass sie uns in den anstehenden Finanzverhandlungen fair behandeln wollen. Es stehen dennoch schwere Jahre vor uns, auch wenn sich die Bedingungen für uns als Verein perspektivisch verbessern werden.

Unsere Delegiertenversammlung Ende 2020 mussten wir leider ebenfalls verschieben. Wir haben uns jetzt im Vorstand darauf verständigt, diese im September nachzuholen und gleich mit der Delegiertenversammlung 2021 und der anstehenden Vorstandswahl zusammen durchzuführen. Vielleicht können wir ja bis dahin auch wieder die eine oder andere traditionelle Vereinsveranstaltung durchführen. Wir möchten Sie ausdrücklich ermuntern, auch in den Abteilungen wieder für die Zeit nach dem Lockdown zu planen. Als Sportler sind wir optimistisch und lebensfroh. Diese Eigenschaften sollten wir uns bewahren. Bleiben Sie gesund und aktiv – soweit das die äußeren Umstände zulassen.

Herzliche Grüße im Namen des Vorstands und des Geschäftsstellenteams

Euer/ Ihr Präsident

Wir halten Euch auch auf unseren Social-Media-Kanälen auf dem Laufenden.
Folgt uns auf:
Facebook  Instagram  Twitter  YouTube